Uni

Universität Regensburg
Fotolabor Biologie

Fotolabor

Philips  ProScreen  4750  Impact

Auflösung    1024×768  /  1280×1024
Lichtstärke   1000  Lumen

Eigenschaften des Projektors

1. Voll kompartibel mit PC und MAC

Die Phillips-Limesco-Vorrichtung ermöglicht eine perfekte Schnittstellenkopplung mi6t allen Arten von PC- und MAC Standards.
In allen Modi wird eine optische Bildqualität gewährleistet. Der Projektor schaltet sich automatisch auf die richtige Datenquelle um.
Signale von PC- und MAC-kompartiblen Computern werden ohne zusätzliche Hardware akzeptiert.

2. Große Zuverlässigkeit und ausgezeichnete Helligkeit

Die UHP-Projektorlampe von Philips hat eine lange Lebendauer, hervorragende Helligkeit von Anfang bis Ende und eine vorzügliche Farbwiedergabe. Darüber hinaus hat der Projektor eine sehr gute Helligkeit auf der gesamten Projektionswand.

3. Außerordentliche Bildqualität

Die Philips-Zeilenverdoppelungstechnik gewährleistet eine ausgezeichnete Bildqualität.
Der Projektor akzeptiert die Eingangssignale aller gängigen Video-Formate, einschließlich PAL, SECAM, NTSC sowie die hochwertigen S-Video-Signale. Der Projektor erkennt diese Signalstandarts und schaltet sich automatisch darauf um.

4. Sehr einfach zu installieren und zu bedienen.

Das Bildschirm-Benutzerführung OSD (On Screen Display) in sechs Sprachen hilft Ihnen mit zusätzlichen Informationen, bei der Installation und Bedienung die richtige Entscheidung zu treffen und die richtgen Handlungen auszuführen.
Die standardmäßige OSD-Sprache ist Englisch. Darüber hinaus können Sie wählen aus den Sprachen Französisch, Spanisch, Deutsch, Italienisch und Portugiesisch.
Die Sensoren an der Vorder- und Oberseite der ergonomisch geformten, drahtlosen Fernbedienung ermöglichen Ihnen die Bedienung sowohl des Computers als auch des Projektors von jeder Stelle des Raumes aus. Mit dem Träckball auf der Fernbedienung und dem Richtungsschieber auf dem Projektor kann der Maus-Curser am angeschlossenen Computer bewegt werden, wenn das Menü nicht aktiv ist,  wird der Menü-Curser mit den Cursortasten bewegt.

Die im Projektorbetrieb am häufigsten benutzten Funktionen werden mit den folgenden Direkttasten auf der Fernbedienung und der Tastatur betätigt.

Quellenwähltasten
Mit den Tasten VIDEO, DATA-1 und DATA-2 können Sie die gewünschte Quelle, S-Video, Daten-1 oder Daten-2 direkt wählen.

Bereitschaft/Ein/Aus
Projektor auf Bereitschaft stellen

A/V (Audio/Video) Mute
Ausblenden des Bildes und Ausschalten des Tones des Projektors (oder eines anderen angeschlossenen Tonverstärkers).

- Volume +
Einstellen der Lautstärke

Vorzug speichern (Eigene Einstellungen speichern)
Speichern der eigenen Einstellungen von Ton und Bild.

Vorzug aufrufen (Eigene Einstellungen aufrufen)
Aufrufen der gespeicherten Einstellungen von Ton und Bild (Eigene Einstellungen) sowie der werkseitigen Einstellungen.

Weißpunkt
Mit „Weißpunkt“ können Sie die allgemeine Bildwirkung zwischen warmen und kaltem Weiß regeln.

5. Stereo-Ton-Ausgang

Steckverbinder zum Anschluß weiterer Tongeräte.

6. Größe der Projektionswand

Entfernung zur                         Bilddiagonale
Projektionswand              Min                       Max

   1m                              0,46m                    0,68m
   2m                              0,90m                    1,34m
   4m                              1,77m                    2,65m
   6m                              2,65m                    3,96m
 10m                              4,40m                    6,59m
 20m                              8,80m                  13,15m
 

7. Decken- und Rückprojektion

Der Projektor ist mit einer Bildumkehrfunktion ausgestattet (horizontal/vertikal Spiegeln), so daß das Bild auch bei Deckenmontage oder von der Rückseite der Projektionswand projiziert werden kann.

8. Kompakt und geringes Gewicht

Das Gerät ist leicht tragbar. Dadurch können Vorführungen an dem beliebigen Ort stattfinden, wo der Projektor an ein Notebook, einen Videorecorder usw. angeschlossen werden kann.