Diese Nutzungsordnung wurde entsprechend der von der DFG vorgeschlagenen Richtlinien erstellt und für das Zentrum für Elektronenmikroskopie der Fakultät angepasst. Sie ist für alle Nutzer verbindlich.

Nutzerordnung des Zentrum für Elektronenmikroskopie vom 8. April 2014 (PDF)

Das Zentrum für Elektronenmikroskopie besteht seit 2004 und ist ein Forschungslabor der Fakultät, an dem Mitarbeiter der Institute und Lehrstühle der Fakultät nach Einweisung an wissenschaftlichen Fragestellungen selbständig arbeiten. Das Zentrum gehört zur Fakultät und ist räumlich dem Institut für Anatomie, Lehrstuhl für Molekulare und Zelluläre Anatomie, Prof. Dr. Ralph Witzgall, angegliedert.
Schwerpunkte des Zentrums für EM sind die ultrastrukturelle Darstellung von Geweben und Zellen in Ultradünnschnitten nach (Kryo-)Präparation und Kunstharz-Einbettung. Alternativ können diese Präparate sowie Proteinkomplexe und Viren mittels Schwermetall-Bedampfung, Gefrierätzung und Negativ-Kontrastierung untersucht werden. Die räumliche Struktur der Objekte wird anhand von Serienschnitten oder durch Auswertung von Kippserien analysiert. Die Darstellung und Analyse der Struktur von Oberflächenproteinen, Flagellen und Pili erfolgt nach Negativ-Kontrastierung.
Die Elektronenmikroskope sind in den Räumen VKL 3.1.18, 3.1.20 und 3.1.21, die Geräte zur Präparation in den Räumen VKL 5.1.10 und 5.1.11 untergebracht.

Nutzer

Grundsätzlich kommen als Nutzer die Mitarbeiter der Universität Regensburg, insbesondere der Fakultäten für Biologie und Vorklinische Medizin, für Chemie und Pharmazie, für Physik und für Medizin in Betracht. In Einzelfällen können auch, wenn die Auslastung der Geräte und Mitarbeiter es zulässt, Mitarbeiter außeruniversitärer Institutionen die Geräte nutzen. 
Zur Planung der Experimente wenden sich die Nutzer zunächst an die Leitung des Zentrums und vereinbaren ein gemeinsames Gespräch, in dem die Frage¬stellung diskutiert und die experimentelle Vorgehensweise abgesprochen wird. Außerdem wird ein kurzes Proben-Eingangsprotokoll erstellt.

Belegung und Einweisung

Eine Benutzung der Geräte und Anwendung der Methoden erfolgt ausschließlich nach Einweisung durch die zuständigen Mitarbeiter des EM-Zentrums. Die Nutzung aller Elektronenmikroskope ist tagsüber möglich von 7:00 bis 11:00, 11:00 bis 14:00 sowie 14:00 bis 18:00 Uhr. In den anderen Zeiten – nachts und am Wochenende – ist die Nutzung möglich und die Zeit frei wählbar, aber nur nach Absprache, für erfahrene Nutzer der jeweiligen Geräte. Für die Buchung stehen für jeden Nutzer einsehbare, Internet-basierte Formulare zur Verfügung; hierfür sind die Kenntnis eines Nutzernamens und eines Passwortes nötig.

http://www-app.uni-regensburg.de/Fakultaeten/Physik/Fakultaet/embio/plan/

Details zur Nutzung und zur Abrechnung sind in der Benutzerordnung dargelegt.

Weitere Bestimmungen:

1.    Voraussetzung für die Nutzung: Eine Einweisung in die Gerätenutzung ist erfolgt.
2.    Verantwortliche(r) für die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen: Prof. Dr. Reinhard Rachel
3.    Datenverarbeitung, -weitergabe und -archivierung: Erfolgt durch die jeweiligen Nutzer.

Regensburg, den 8. April 2014